131031HalloweenHarburg - Schrill und schaurig ist am Donnerstagabend in Harburg Halloween zelebriert worden. Und man hat den Eindruck, als wenn der Brauch von Jahr zu Jahr

beliebter wird. Wenn es um die Frage "Süßes oder Saures?" geht, dann rüsten auch die Hausbesitzer mittlerweile richtig auf. Am Hainholzweg wurden die jungen Besucher mit Flammen, Nebel und gruseligen Geräuschen empfangen. Dann wurden die Kinder von zwei finsteren "Orks" begrüßt, die die verkleideten Kinder mit vielen Süßigkeiten beschenkten. Auch am Blaumeisenweg gab es eine echte Horror-Show. Unter anderem erschreckten Mike Meyers und der Sensemann die Kinder. Zudem gab es Nebel und Grusel-Stimme an der Tür, bevor es Süßes für die Kids gab.

Später am Abend zogen dann die Erwachsenen los, um Halloween zu feiern. Unter anderem stimmte im Cinemaxx, wo es die es ab 21 Uhr die beiden ersten Folgen der vierten Staffel der Serie "The Walking Dead" zu sehen gab, die Stimmung. Gute Laune gab es auch auf der Halloween-Sause im Old Dubliner.

Auch in diesem Jahr nutzten Unbekannte den Abend, um über die Stränge zu schlagen: So wurde vielerorts Silvesterfeuerwerk gezündet und am Krummholzberg wurden fahrende Autos mit Eiern beworfen. cb