131009RieckhofHarburg - Pop, Party und Performance: Ein kulturelles Spektakel für Erwachsene und Kinder steigt am Sonnabend, 19. Oktober, im Harburger Rieckhof in der

Rieckhoffstraße 12. Ab 16.30 Uhr (Einlass: ab 16 Uhr) wird das Kulturzentrum zur Festival-Bühne, zum Laufsteg, zur Spielwiese und zur Disco. Der Eintritt ist kostenlos! Auf dem Programm stehen unter anderem die "UKW Band", die mit Weltmusik und Folk das Summer-Feeling zurückholt sowie "PFJ.eleven" (Alternative Rock). Wer Mode mag, wird die Modenschau der Elbe-Werkstätten mit „Blitzlichtern aus 1001 Nacht und schlagerbegleiteten Laufstegdiven“ genießen. Auch der Lindenchor, das Tanztheater "Loca Vida", die Afro-Trommelschule, Sänger Thomas Gohr mit Gitarrenbegleitung, die integrative Tanzgruppe Herde sowie Breakdancer aus dem Haus der Jugend Steinikestraße werden auftreten, bevor Dirk Ullrich alias DJ Picasso bis Mitternacht Musik auflegt.
Außer dem Bühnenprogramm, das Bezirksamtsleiter Thomas Völsch um 16.30 Uhr mit einem Grußwort eröffnet, finden im Rieckhof zahlreiche Mitmach-Aktionen statt, etwa Rollstuhlkicker, Speckstein verarbeiten, Dosenwerfen, Mal- und Buttonmaschine sowie Marmorieren mit Kerzen. Viele Vereine und Initiativen informieren außerdem über ihre Arbeit im Stadtteil.
Ziel der Veranstalter ist es, einer „inklusiven Gesellschaft“ den Weg zu ebnen, also jedem Menschen die Möglichkeit zu geben, an der Gesellschaft teilzuhaben und mitzuwirken. Dazu Sabrina Wendt, Mitorganisatorin und Leiterin des Treffpunktes Hölertwiete: „Wir haben alle gemeinsam die Leidenschaft für Musik Tanz und Theater. Und das vor allem mit Spaß und mit allen zusammen! Die Idee ‚Inklusive Süd‘ ist bisher ein Unikat, darf aber gerne kopiert werden.“ (cb)