131002spielplatz1Neugraben - Betrunkene Jugendliche und herumliegender Müll - Damit soll auf dem Spielplatz zwischen Petershof und Westheide in Neugraben bald Schluss sein.

Zwischen diesen beiden Straßen entsteht derzeit ein Spielplatz der Superlative, der für junge und alte Besucher gleichermaßen geeignet sein soll. Die Fläche, 131002spielplatz2die sich auf rund 400 Meter durch das Brunnenschutzgebiet zieht, wird von einem Landschafts-Bautrupp derzeit in eine attraktiven Freizeitpark verwandelt. Rund eine halbe Million Euro wird von der Stadtentwicklungs- und Stadterneuerungsgesellschaft (steg) und Hamburg Wasser in die sogenannte Mehrgenerationenfläche investiert. Und die lässt kaum einen Wunsch offen: Laufstrecke, Boules-Parcours, Trampolin, Schachbretter und neue Bänke stehen demnächst zur Verfügung.

Der alte Spielplatz war schon seit längerem heruntergekommen und hatte sich zu einem Treffpunkt problematischer Jugendgruppen entwickelt. Derzeit legen die Bauarbeiter letzte Hand an die Fläche: Wege werden neu gepflastert, Bänke aufgestellt und sogar eine Wasserfläche wird angelegt. Im "Biberland" sollen Kinder das Element Wasser besser verstehen lernen. Für die Kleinen gibt es zudem neue Spiel- und Klettergeräte. Die Eröffnungsfeier des neuen Freizeitgeländes findet am Freitag, 25. Oktober statt. (cb)