130825seifenkisteHarburg – Tollkühne Kinder in ihren rollenden Kisten. Beim dem dritten Rennen des Freizeitvereins Mopsberg um den Phoenix-Cup zählte jede Sekunde. 25 Jungs und Mädchen

und auch einige Papis waren am Sonnabend bei Seifenkistenrennen an den Start gegangen, um von einer Startrampe aus über die 150 Meter lange Strecke dem Sieg entgegen zu rollen.

Zeiten von knapp über 20 Sekunden waren bei den ganz schnellen „Rennfahrern“ drin.

Natürlich ist das Seifenkistenrennen ein toller Gaudi, bei dem immer mehr Teams mitmachen können. Das liegt auch an den mittlerweile vielen „Rennwagen“, die zur Verfügung stehen.

So hat allein ContiTech zwei Seifenkisten, die „Conti“ und die „Phoenix“, beigesteuert. Gebaut wurden die Seifenkisten von den Lehrlingen des Betriebes.

Rund um das Rennen gab es natürlich ein tolles Show-Programm mit Tanz, Trommeln und Musik. dl