Die Lions und Leos (Mitglieder unter 30 Jahre) von Club Hamburg Harburger Berge sammeln für das Kennedy Haus. Foto: jojoHarburg - In blauen Polo-Shirts waren sie zwei Tage lang unterwegs. Mit dunkelblauen Eimern, prall gefüllt mit Losen, sammelten die Lions Hamburg Harburger Berge für die Kinder des Kennedy Hauses.

Mit dem Phoenix Center waren die Lions unter dem Motto "Gemeinsam für Harburg" auf großer Spendentour. Die Lions unterstützen seit Jahren soziale Projekte im Süden von Hamburg. In diesem Jahr steht das Kennedy Haus im Phoenix-Viertel auf dem Programm. "Wir wollen eine Fahrradwerkstat aufbauen", erklärt Wolfang Stein von den Lions, "der Container steht bereits auf dem Gelände. Jetzt sammeln wir Geld für das Inventar."

 

Für die Besucher des Phoenix-Center boten die Lions ein abwechslungsreiches Programm. Auf der Aktionsbühne standen neben Cheerleadern und einer Tanzgruppe des HTB auch der Shantychor "De Tampentrekker" und die "Homefield Stompers"

"Ohne die Unterstzützung vieler Harburger und Hamburger Unternehmen wäre die Tombola gar nicht möglich", bedankt sich Stein. Zu den Hauptpreisen zählen neben einem Wochenende 1er oder 3er BMW Cabrio Genuß auch eine Kreuzfahrt auf der Aida und eine viertägige Skireise nach Saalbach-Hinterglem. Der Erlös aus der Tombola kommt dann dem Projekt Fahrradwerkstatt im Kennedy Haus zu Gute. (jojo)

 Nicole und Jörg Geffke (rechts) griffen bei Lions Miglied Gerrald Boeckhoff in den Lostopf. Foto: jojo Sangen für den Guten Zweck: Die Tampentrekker. Foto: jojo