130607WeinfestHarburg – Schlemmen und Shoppen. Das ist die Mischung, die am 15. Juni und zum verkaufsoffenen Sonntag am 16. Juni die Kunden in Harburgs City locken soll. Dafür

wurde das Weinfest vom Herbst in den Sommer verlegt. Richtig gut soll auch das Musikprogramm werden. Showpianist David Harrington übernahm dafür die Organisation und Koordination der Live-Bands wie den Hightones, dem Karolin-Schell-Trio, Tip-Top oder dem Trio Heaven can wait.

Am Sonnabend beginnt das Weinfest um 19 Uhr auf dem Sand in den Weinzelten des Eiskellers und des Eißendorfer Schützenvereins. Dazu gibt es Livemusik auf der Bühne.

Am Sonntag beginnt das Weinfest bereits um 12.00 Uhr auf dem Sand. Um 13.00 Uhr öffnen dann die Geschäfte (bis 18.00 Uhr), gleichzeitig beginnen die begleitenden Aktionen zum Shopping-Sonntag. So präsentiert sich beispielsweise die Hobbygruppe Süderelbe auf dem Sand mit einem Bastelangebot für Jung und Alt. Zusätzlich werden einige Kunsthandwerker ihre  Sortimente und Dekorationen präsentieren.

Am Herbert-Wehner-Platz werden eine große Hüpfburg und in der Lüneburger Straße eine Wasserball-Laufanlage für viel Vergnügen bei den Kindern sorgen. Dazu gibt es viel Programm für Groß und Klein.

Karstadt, das Phoenix-Center, die Harburg Arcaden und Marktkauf bieten verschiedene Aktionen. Im Phoenix-Center gibt es ein umfangreiches Musikprogramm. Dort und im Marktkauf-Center wird an dem verkaufsoffenen Sonntag das Parken frei sein. zv