130530GildeHarburg – Die Mitglieder der Harburger Schützengilde von 1528 haben die Joppe aus dem Schrank geholt und sich bereits fein gemacht. Das Vogelschießen auf

dem Schwarzenberg steht vor der Tür. Dieses Jahr wurde das traditionelle Foto vor dem neuen Hauptgebäude der TU gemacht. Es ist hat Symbolwert. Schützengilde und Technische Uni üben den Schulterschluss.

 

Die Schützen brauchen frische Ideen und die Uni möchte sich mehr öffnen. Deshalb feiert man in diesem Jahr gemeinsam. „TUHH meets Gilde“, heißt dann auch das Motto. Eine große Sache wird der Sommer-Sechskampf auf dem Schwarzenberg. Bis zu 48 Teams sollen am 15. Juni gegeneinander antreten. Organisiert hat es der Hochschulsport Hamburg. Bälle, aber auch Frisbees werden eine Rolle spielen. Der sportliche Wettkampf soll vor allem Spaß machen.

Bislang haben sich rund 30 Teams angemeldet. Eines ist das Firmenteam „Ex & Hopp“ um Carsten Exner und dieses sucht noch Gegner. Eine Mannschaft sollte zwischen zehn und 15 Spieler haben. Die Mitspieler sollten 16 Jahre und älter sein, jede Form von Teams können sich melden. 

Los geht der Sommer-Sechskampf an 15. Juni um 11 Uhr. Am Abend ist dann Party  im Festzelt angesagt. Firmen, Vereine, Freiwillige Feuerwehr oder Schulen sind aufgefordert ein Team auf die Beine zu stellen.

Anmelden ist einfach: www.achtung-wildwechsel.com oder Telefon 428387200. Spaß ist bei der Veranstaltung garantiert.