130525EisSchEißendorf – Der frühe Schütze fängt den Euro. Das wissen die Eißendorfer Schützen. Deshalb ging es schon um 7 Uhr los. Strumpftour war angesagt. Das heißt Geld für

die Jugendarbeit des Vereins zu sammeln.

Los ging es für die 24 Schützen auf Einladung von dem Vorsitzenden der Bezirksversammlung, Manfred Schulz, um 7 Uhr am Harburger Rathaus mit einem Frühstück. Dann wurden die Geschäfte auf dem Weg zum Festplatz am Lübbersweg abgeklappert.

Die kommenden Tage wird auf dem Festplatz das 135. Eißendorfer Volksfest und Vogelschießen gefeiert. Heute am Sonnabend wird es ab 14.30 Uhr das Dorfkinderfest für alle Kinder bis 12 Jahre geben. Ab 17.30 Uhr sucht Eißendorf das Supertalent und ab 19.30 Uhr ist Showtime mit Pascal Krieger im Festzelt angesagt.

Am Montag wird es ab 21 Uhr die Maxi-Playback-Show der Eißendorfer Schützen geben.

An allen Tagen ist der Festplatz ab 15 Uhr geöffnet. zv