130616abrissHarburg - Stück für Stück zerlegt der Abrissbagger die ehemalige Polizeiwache 46 an der Knoopstraße. Die Beamten waren bereits 2008 zusammen mit den Kollegen

der aufgelösten Wache Nöldekestraße in das neue Gebäude an der Lauterbachstraße gezogen. Seitdem stand der Bau leer.

Auf dem Areal soll die Erweiterung des Verwaltungskomplexes, der gleich nebenan gebaut wurde, entstehen. Ausländerabteilung und das Kundenzentrum sollen dort einziehen.

Wann das sein wird, ist unklar, denn das Finanzielle ist noch nicht geregelt. Bis zum Baubeginn wird das Gelände einfach eine Brachfläche bleiben. Es übergangsweise als Parkplatz herzurichten, war von der Politik abgelehnt worden.

Vor der Grundsteinlegung wird es aber noch einmal spannend. Das Gelände ist für Kampfmittelräumer eine Verdachtsfläche. Es soll dort eine Fliegerbombe liegen, die noch entschärft werden muss. Die Entschärfung würde mit einem Großeinsatz wie am 1. September 2010 enden, als nebenan ein 1000 Pfund schwerer Blindgänger entschärft werden musste.

Das Video vom Abriss: einfach rechts auf der Seite anklicken.  zv

Zum Artikel mit Video vom 1. September 2010