130505SBHeimfeld - Bunt und fröhlich war der Abschluss des Kirchentages in Harburg. Am Samstagabend verabschiedete sich das Zentrum der Jugend mit einem Konzert auf

dem Schwarzenberg. Das Trio Die Herren Simpel, Jeffrey, Jesse und Tiago begeisterte mit urbanen Pop-Soul.

Eileen and Friends setzten den Schlusspunkt. Die Show zeigte auch, was auf dem Schwarzenberg gehen würde. Tolle Bühne, gute Lichtshow, satter Sound. Dazu viel Platz für Zuschauer und Zuhörer. "Es ist toll hier", sagt Michael aus Hannover, der mit drei Freunden zum Kirchentag gekommen war. "Wir hatte eine super Stimmung und wir haben vor allem viele neue Leute kennengelernt. Das hat wirklich was gebracht."

Die Tage zuvor hatten vor allem die jüngeren Besucher des Kirchentages den Schwarzenberg angesteuert, um dort, im Friedrich-Ebert-Gymnasium oder in der Technischen Universität an Veranstaltungen und Workshops teilzunemen. zv