130503skate2Wilhelmsburg - Mehr als ein Jahr lang wurde getüftelt und geplant, die Bauzeit betrug rund vier Monate – jetzt wurde die neue Skateanlage auf der igs 2013 offiziell eröffnet.

Gebaut wurde die Anlage von denen, die sie später auch nutzen: von den Skatern selbst.

Und die kamen zahlreich, um die schon vor der Eröffnung über Hamburgs Stadtgrenzen hinaus bekannte und größte Skateanlage Norddeutschlands zu testen.

Auf insgesamt 1500 Quadratmetern können die Skater nun ihr Geschick beweisen und trainieren – in der „Bowl“ oder dem „Streetbereich“. Die Skateanlage liegt natürlich in der "Welt der Bewegung" nahe dem Haupteingang. dl