130422ArcheHarburg – Wenn nichts dazwischenkommt, ist das Harburger Binnenhafenfest (1./2. Juni) um eine weitere Attraktion reicher: Neben der deutschen Elite im Beachvolleyball

soll nach Informationen von harburg-aktuell auch die Arche Noah des niederländischen Puppenspielers und TV-Produzenten Aad Peters in Harburg Station machen.

Zwei Schlepper sollen den schwimmenden Bibel-Erlebnispark am 27. April  nach Hamburg ziehen. Dann macht die 70 Meter lange, 13 Meter hohe und 10 Meter breite Arche zunächst an einem Liegeplatz in der Innenstadt fest.

Der Anlass ist klar: der Evangelische Kirchentag vom 1. bis 5. Mai. Drei Wochen soll die Arche dort bleiben, am 24./25. Mai kann sie dann beim  Elbjazz Festival im Hafen besucht werden. Schließlich wird sie zum Binnenhafenfest nach Harburg geschleppt.

Die Arche Noah zeigt auf vier Etagen Geschichten aus der Bibel. Man könne dort mit „Goliath kämpfen, wie Noah mit seinen Tieren leben, entdecken, dass Salomo tausend Frauen hatte oder herausfinden, welche Verbindung zwischen Jesus und dem Baum des Lebens besteht, der 12 Meter hoch durch die ganze Arche wächst“, heißt es auf der Website der Arche. ag

weitere Informationen : www.diearchenoah.com