121106TunnelWaltershof – Kein Stau mehr vor dem Elbtunnel. Was Jahre wie ein Traum klang, wird jetzt Wirklichkeit. Alle vier Röhren des Elbtunnels sollen ab Sonntag, spätestens Montagmorgen wieder frei befahrbar sein. Dann dürfte es,

vorausgesetzt es gibt keine Komplikationen wie Verkehrsunfälle, selbst in Spitzenzeiten flüssig laufen.

 

Zuvor hatte es noch einen letzten Test der Lüftungsanlage gegeben, die bei einem Feuer im Tunnel innerhalb kurzer Zeit den gefährlichen Rauch absaugen soll.

Zehn Jahre wurden gebraucht, um die alten drei Röhren zu sanieren, sie nach den neuesten Sicherheitsstandards auszurüsten, Asbest zu entfernen, neue Fluchttunnel anzulegen und riesige Brandschutzklappen zu installieren.

Das nach dem erfolgreichen Test nicht ganz klar ist, wann genau alle vier Röhren wieder frei sind, liegt an der komplizierten Umstellung der Verkehrsführung. Unter anderem müssen neue Fahrbahnmarkierungen aufgetragen werden. Die Arbeiten sind wetterabhängig. zv