130118KrankenhausHeimfeld - Das erste Baby des Jahres 2013 in der HELIOS Mariahilf Klinik Hamburg ließ lang auf sich warten. Um 15.47 Uhr erblickte die kleine Nadele-Hevda am Neujahrstag das Licht der Welt und ist damit die erste

Nachfolgerin von 1.690 Neugeborenen, die 2012 in Mariahilf zur Welt kamen. In der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe konnte die starke Geburtenzahl des Vorjahres mit  mehr als 1.600 Geburten gehalten werden.

„Entgegen dem bundesweiten Trend werden in unserem Haus in jedem Jahr mehr Kinder geboren“, sagt. Dr. med. Markus Hermsteiner, Chefarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe die positiven Zahlen. „Wir freuen uns, dass viele werdende Eltern uns dieses Vertrauen entgegenbringen.

Im vergangenen Jahr konnte die HELIOS Mariahilf Klinik 1.645 Geburten mit 1.690 Kindern verzeichnen. Dies sind genau 18 Babys mehr als im Jahr zuvor. 41 Familien konnten sich gleich über doppelten Zuwachs freuen. Was den Nachwuchs angeht hatten die Jungen deutlich die Nase vorn, bei 894 gegenüber 796 Mädchen. dl