100729kinderschaenderMoorburg – Jetzt ist es raus. In Moorburg wird lediglich einer der drei ehemaligen Sicherungsverwahrten einziehen, die in Jenfeld untergebracht waren. Hans-Peter W. (Foto), der schon zeitweise in Harburg in der Anzengruberstraße untergebracht war, ist ausgezogen und hat eine Wohnung im Norden Hamburgs bezogen. Nach Moorburg wird Jens B. kommen, der als der gefährlichste der ehemaligen Sicherungsverwahrten gilt.

Der Mann hatte eine Frau an einen Baum gefesselt, missbraucht und versucht sie zu töten. Obwohl er als nicht therapierbar gilt, wurde er aus der Sicherungsverwahrung entlassen. Während für Hans-Peter W. die Polizeibewachung eingestellt wurde, wird Jens B. weiterhin von Beamten rund um die Uhr begleitet werden.

Eine Garantie, dass diese Sicherheitsmaßnahme aufrechterhalten wird, gibt es nicht. zv