TUHHHarburg – Über Stunden war am Montag die Technische Universität stromlos. Ursache war ein technischer Defekt in der sogenannten Kundenstation für die Universität. In der Schaltanlage kam es dadurch zu einem Feuer.

Einsatzkräfte der Feuerwehr erstickten den Brand mit einem CO2-Löscher. Ab 8.12 Uhr war der Strom weg. Auch 668 Haushalte und 52 Gewerbebetriebe in der Umgebung waren betroffen.

Vattenfall konnte um 10.04 Uhr für die Umgebung durch Umschaltung die Stromversorgung wieder herstellen. Die TU selbst war erst wieder gegen 15.20 Uhr mit Strom versorgt. Wichtige Einrichtungen an der Uni wurden laut Sprecherin Jutta Katharina Werner durch Notstrom versorgt. zv