120508V4SHarburg – Das „Kleine Fest am großen Teich“, das vom 3. bis 5. August an der Außenmühle stattfindet, nimmt Form an. Künstler wie Voice4Soul (Foto), Caramelle, die Mighty Storms oder Pascal Krieger werden

auftreten. Die Helms-Lounge, das Bolero, die Schmiede, das Donnerwetter oder der Goldene Engel sind mit Teams und Ständen dabei. "Auf der Harburg-Bühne wird es durchgehend Programm geben“, sagt Organisator Heiko Hornbacher. Die Festmeile zieht sich am Außenmühlendamm lang. „Wir werden dort etwa 40 verschiedene Stände haben. Es ist ein guter Mix. So ist eigentlich für jeden Besucher etwas dabei. Die Gastronomie bietet über das Bühnenprogramm hinaus teilweise bei sich am Stand noch ein eigenes Programm“, so Hornbacher. Was ihn freut: Es sind vor allem lokale Gastro-Größen, die wieder dabei sind. „Ich glaube, das ist das richtige Konzept für die Außenmühle“, sagt Hornbacher. „Feste in Stadtteilen haben sich verändert. Wir müssen das Regionale stärker betonen, mit dem sich die Menschen identifizieren können.“

 

Freitag geht es um 15 Uhr los. Am Sonnabend startet das „Kleine Fest am großen Teich“ um 14 Uhr. An beiden Tagen ist um Mitternacht Schluss. Am Sonntag wird von 11 Uhr bis 20 Uhr gefeiert. zv