120624SchildBinnenhafen - Für drei Wochen, von Montagmorgen, den 25. Juni, 6 Uhr, bis zum 16. Juli wird die Seehafenbrücke für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Damit ist Harburgs Binnenhafen von seiner wichtigsten

Verbindung zur Innenstadt abgeschnitten. Frei Fahrt in den Binnenhafen hat man von der östlichen Seite über die Neuländer Straße und die Nartenstraße. Wer Richtung Schellerdamm möchte, der Einbahnstraße Richtung KAispeicher ist, kann von der Hannoverschen Straße aus in die Seevestraße abbiegen, die in den Karnapp übergeht. Auf der westlichen Seite des Binnenhafens kommt man über die parallel zur Seehafenbrücke verlaufenden Seehafenstraße raus. Wer aus westlicher Richtung über die Seehafenstraße Richtung Binnenhafen fährt, muss den Umweg über die Konsul-Ritter-Straße und weiter über die Wilhelm-Weber-Straße Richtung Süderelbe und anschließend über den Dampfschiffsweg Richtung Kanalplatz nehmen. Absehbar ist, dass der Lkw-Verkehr aus Richtung Neugraben den Binnenhafen meiden und auf den Straßenzug Stader Straße / Buxtehuder Straße ausweichen wird. zv