120523HarburgHarburg – Immer mehr Menschen entdecken den Bezirk Harburg für sich und kaufen oder mieten hier eine Wohnung oder ein Haus. Dadurch sind die Preise überdurchschnittlich gestiegen. Dies ist das Ergebnis einer Analyse

von Immowelt.de. Zwar liegt der Quadratmeterpreis laut des Internetprotals pro Quadratmeter beim Eigentumserwerb mit 1985 am unteren Ende der Hamburger Preisskala. Der Anstieg von 26 Prozent allein im vergangenen Jahr ist aber happig.

 

Das ist keine Eintagsfliege, sondern offenbar ein echter Trend. 2010 konnte man im Bereich Harburg sogar noch für durchschnittlich 1.100 Euro pro Quadratmeter Eigentum in Gebrauchtimmobilien erwerben.

Die Mieten sind laut der Erhebung um 8 Prozent auf durchschnittlich 8,2 Euro pro Quadratmeter gestiegen. Auch das ist für Hamburg weiterhin besonders günstig. zv