120328PutzaktionHarburg - "Hamburg räumt auf" heißt die Aktion. Das bedeutet, dass Freiwillige einsammeln, was andere Menschen weggeworfen haben, weil sie zu bequem waren es zum nächsten Mülleimer zu bringen. Was da so zusammen kommt, erlebten Kinder der Jugendeinrichtung "Mopsberg", die zusammen mit Beamten der Bahnpolizei und der Wache Harburg rund um den Bahnhof Harburg unterwegs waren.

 

Ergebnis nach 60 Minuten: Zwölf Säcke Müll, Kissen, jede Menge Flaschen, Fahrradschlösser und selbst herrenlose Schuhe. Ein tolle Aktion, vielen Dank an die Kinder und Polizisten. dl