120111SternsingerHarburg - 60 Jungen und Mädchen der katholischen Kirchengemeinde St. Maria - St. Joseph und noch mal 30 Begleiter, Jugendliche und Erwachsene sind seit Tagen in Harburg unterwegs, um als Sternsinger den Segen

in die Häuser zu bringen. An über 100 Stellen brachten sie das Kreidezeichen "20*C+M+B*12" an. Jetzt waren sie im Rathaus, um von Bezirksamtsleiter Thomas Völsch und dem Präsidenten der Bezirksversammlung, Manfred Schulz einen Obulus zu bekommen.

Die ließen nicht klimpern sondern knistern und steckten Scheine in die Spendendosen der Sternsinger. Das Geld dieser bereits 54. Aktion Dreikönigssingen ist, wie jedes Jahr, für die Unterstützung von notleidenden Kindern in aller Welt gedacht. Jährlich werden mit dem gesammelten Geld, bundesweit waren es letztes Jahr 41,7 Millionen Euro, mehr als 2.100 Projekte finanziert.

 

In diesem Jahr haben die kleinen Sternsinger in Harburg schon über 5.200 Euro gesammelt. Bis zum 15. Januar sind sie noch unterwegs. Bis dahin wollen sie die Marke des letzten Jahres, 6.700 Euro, knacken. zv