111208Bruecke1Neuenfelde - Die Straßenbrücke über das Sperrwerk Estemündung wird heute gegen 12 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. Am Donnerstag, 8. Dezember, war es gegen 6 Uhr beim Schließen des Sperrwerks Estemündung

zu einem Schaden an dem Sperrwerkstor und der darüber liegenden Klappbrücke gekommen. Das Tor des Sperrwerks wurde beim Schließen rund 70 Zentimeter nach oben gedrückt und hat die darüber liegende Straßenbrücke um etwa 15 Zentimeter angehoben. Warum sich das Tor nach oben geschoben hat, ist laut Hamburg Port Authorty (HPA) nach wie vor ungeklärt.

 

Seit dem Unfall hatten Mitarbeiter der HPA zunächst das beschädigte Tor mit Ketten und Stahlträgern gesichert. Am vergangenen Freitag konnte dann die Klappbrücke erstmals angehoben und untersucht werden. Gleichzeitig gelang es der HPA, den nicht beschädigen Torflügel wieder ganz an die Sperrwerkswand zu bringen. dl