111204UnterschrHarburg - Das Bürgerbegehren gegen die Errichtung neuer Massenunterkünfte im Bezirk Harburg ist auf einem für die Initiatoren guten Weg. "Wir haben jetzt mehr als 1.000 Unterschriften zusammen", sagt Carsten Metterhausen ."Wir haben eine gute Resonanz, obwohl das Wetter es und die vorweihnachtliche Hektik es u s nicht gerade leicht macht. Aber die Leute interessiert das Thema." Vermutlich noch vor Neujahr sind die Unterschriften zusammen, welche notwendig sein werden um die Umsetzung der Pläne für ein Containerlager an der Straße Lewenwerder zu stoppen.

Eine die die Liste unterzeichnete ist Erika Drews (Foto) aus dem Wetternstieg, die nahe der Wohnunterkunft Wetternstraße lebt. Dort hatte sich eine Bürgerinitiative gegen einen Ausbau der Unterkunft gebildet. "Es sind zu viele Unwahrheiten und Beschwichtigungen seitens der Politik gekommen", sagt sie. Wie viele andere Anwohner ist sie der Meinung, dass das Containerlager eine Zwischenlösung ist, um in Ruhe den Standort Wetternstraße auszubauen. zv