111116PCW1Harburg - Mehr geht nicht. 392.000 LED-Lämpchen verwandeln das Phoenix-Center in ein weihnachtliches Lichtermeer. Tagelang waren Arbeiter damit beschäftigt gewesen die von acht Sattelschleppern angelieferte neue

Weihnachtsdeko für Harburgs erfolgreiches Einkaufscenter aufzubauen. Eigentlich sollte die Beleuchtung erst am Donnerstag fertig installiert werden. Doch es ging flotter als gedacht.

Center-Chef Thomas Krause konnte schon Mittwoch das Licht anknipsen. Die Menschen hat es gefreut. Die große, 14 Meter hohe Weihnachtstanne mit ihren bunten Kugeln und blinkenden Lichtern hat sich sofort als beliebtes Fotomotiv etabliert, vor dem die Besucher ablichten lassen. "Passend zur neuen Weihnachtsdekoration wurde auch unser traditioneller Weihnachtsmarkt 111116PCW2runderneuert", verrät Krause. Ab Donnerstag 111116PCW4haben die Stände geöffnet. Krause: "Es gibt ein üppig bestücktes Angebot an Weihnachtsdekorationen, Geschenkideen und weihnachtlichen Leckereien." Es dürfte auch ein neuer, weihnachtlicher Duft durch das Phoenix-Center ziehen. "Ganz neu ist ein Stand mit köstlich frisch gebrannten Mandeln, Nüssen und anderen Delikatessen", sagt der Centermanager.

Dazu gibt es ein weihnachtliches Programm. "Zahlreiche Chöre haben ihr Kommen ebenso angesagt, wie die Familie Rosenbach, die mit ihrem Puppentheater regelmäßig für Besucherrekorde sorgt", sagt Krause. "Dazu können die Kinder fast jeden Tag im Untergeschoss basteln, backen und malen."

Noch mal richtig interessant wird es am Montag. Dann wird auch außen eine neue Weihnachtsbeleuchtung erstrahlen. zv