SchlossinselBinnenhafen - Damit es nicht ganz so dicke für die Werften, Firmen und Bootseigner im Binnenhafen kommt, wird der Umbau der Schleuse gestreckt. Zwei Jahre soll es nun dauern bis für zehn Millionen Euro Hamburgs größte Hafenschleuse

im Rahmen des verbesserten Hochwasserschutzes erhöht ist.

 

Damit verlängert Hamburg Port Authority die Bauzeit um knapp ein Jahr. Bislang wurde von einer Bauzeit von 13 Monaten ausgegangen. Jetzt wird die Baumaßnahme im Dezember europaweit ausgeschrieben. Im Januar soll der Auftrag vergeben und noch vor Februar mt der Einrichtung der Baustelle begonnen werden.

Die erste Sperrung soll es im September und Oktober 2012 geben. Dann ist eine zweite Sperrung für den März und April 2013 vorgesehen. dl