110903ScheckHarburg - Junge Talente sind echte Bringer. Das stellte Heike Buck, Vorsitzende vom Hospizverein Hamburger Süden fest. Sie bekam vom Rotary Club Harburg einen Scheck in Höhe von € 4.000 überreicht. "Verdient" hatte das

Geld eigentlich ein anderer: Der Nachwuchspianist Alexander Krichel aus Marmstorf. Der hatte unentgeltlich auf dem von den Rotariern organisierten Klavierabend in dem ebenso unentgeltlich zur Verfügung gestellten Helms-Saal gespielt. Gut 300 Gäste waren gekommen um ihn zu erleben. so kam die stattliche Summe zusammen. Jetzt ist Krichel auf Tournee in Rumänien. So lag es am Club-Präsidenten Dietrmar Streitberg den Scheck in der Helms-Lounge zu übergeben.

 

Das Geld ist in Händen, die es gut gebrauchen können. Im Hospizverein Hamburger Süden, der sich zum Großteil aus Spenden finanziert, engagieren sich 22 ausgebildete, ehrenamtliche Sterbebegleiter. Die aktuell nicht nur 18 Menschen auf dem letzten Stück vom letzten Weg, sondern auch deren Angehörigen begleiten. zv