Kattwykbruecke1Moorburg - Diese Nachricht wird viele Autofahrer nerven. Die Kattwykbrücke, über die täglich rund 9.000 Autos und 50 Güterzüge fahren, muss nach dem Brand im Maschinenraum noch bis Mitte September für den Straßen- und

Schienenverkehr gesperrt bleiben. Dies hat sich bei den Untersuchungen des Brandschadens herausgestellt.

 

Vor einer Woche hatte ein Feuer in einem Schaltschrank für den Ausfall des Hubantriebs beim Herunterfahren der Kattwykbrücke gesorgt. Brandursache war der Defekt eines elektrischen Bauteils. Zumindest die Schifffahrt ist nicht betroffen. Nachdem zunächst das Mittelteil der Brücke in acht Metern Höhe stehen geblieben war, gelang es Mitarbeitern der Hafentechnik, es auf die maximale Höhe von 53 Metern zu bringen. Ansonsten wäre der Hafen in Harburg nicht mehr für Seeschiffe zu erreichen gewesen.

Für die Autofahrer, die sonst über die Kattwykbrücke fahren, hat Hamburg Port Authority einen Tipp: Sie sollten den Bereich weiterhin weiträumig umfahren. zv