110607FilmeHarburg - Über ein halbes Jahr lang haben Jugendliche und junge Erwachsene auf den Elbinseln Kurzfilme gedreht, geschnitten und mit Soundtracks versehen. Einige Filme sind in Projektwochen an Schule entstanden, andere in völliger

Eigenregie. Beratung und Anleitung bekamen die jungen Filmemacher durch das Kurzfilmprojekt MAX100 von verikom.

Über 120 Jugendliche im Alter von 13 bis 25 Jahren haben sich an Workshops, einer mobilen Film- und Soundstation und anderen Mitmachangeboten beteiligt. Zwanzig Kurzfilme über die Elbinseln wurden schließlich zum Wettbewerb eingereicht. Die besten wurden jetzt im Cinemaxx in Harburg prämiert.

In der Alterskategorie 13-16 Jahre wurden ausgezeichnet:

•    Anne Höffner, Fatijon Zuta, Jennifer Fink, Sharon Bünte und Jasmin Oestring von der Klasse 8c der Stadtteilschule Wilhelmsburg für ihren kleinen Spielfilm „ Auf einmal war alles anders...“
•    Nujin Tural, Nupelda Tural, Lisa, Dunya Muradi und Büsra Özdemir vom Mädchentreff Dolle Deerns (Kirchdorf Süd) für ihren Beitrag „Girls Time“, bei dem besonders die selbst gemachte Musik gefiel. Die Mädchen sind dreizehn Jahre alt.
•     Mücahid Güler (16) für seine sehr professionell gemachte Dokumentation „Das mögen wir an unserer Elbinsel.“
Besondere Erwähnung in dieser Kategorie fanden
•    Mehmet Öcalan (16), Cenk Ergün (15), Abdullah Hamidi (14), Yasin Kirci (14) und Emre Ünlü (15) für ihre Reportage „Unser Bezirk Wilhelmsburg“
•    der im Stil einer Tagesschaumeldung gehaltene Kurzfilm „Wilhelmsburg im Blickpunkt“ von Jacqueline Metz, Enes Colak, Jonas, Alex Gribb und Manuel Dosz von der 8. Klasse der Stadtteilschule Stübenhofer Weg
In der Alterskategorie 17-25 Jahre wurden ausgezeichnet:
•    Die schöne Wilhelmsburg-Dokumentation „Dorfpunks“ von den Studenten Franz Krekeler (19), Lorenz Hartwig (21) und Roman Barkow (21)
•    Die Reportage „Journey through Wilhelmsburg“ von der 22jährigen Ülkü Değirmenci
•    Der witzige und originelle Beitrag „Spaghetti Lan“ der Schülerinnen Deniz Erdi (18), Annemarie Voigt (17) und Angela Pauels (17) von der Stadtteilschule Kirchdorf

 


Außer Konkurrenz wurde zudem der Beitrag „Die coolste Insel“ von den erst elfjährigen Alparslan Değirmenci und Can Gökceten mit einem Sonderpreis bedacht.
Und der Publikumspreis wurde schließlich per „Applausometer“ an den Film „Speed“ von Sandra Jentsch, Marco Vones, Muhammed Hanife und Mircea Nigru von der Stadtteilschule Kirchdorf vergeben – eine Tüte „Bonschen“ gestiftet und überreicht von Süßwaren Pfeifer aus Wilhelmsburg.