110420TeenvilleWilhelmsburg - Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren bekommen in diesem Jahr die Möglichkeit, ein etwa zweistündiges Programm auf den Bühnen des Dockville Festivals zu gestalten, das vom 12. bis 14. August

stattfindet.

Das Projekt mit dem Titel "Teenville" startete in den Frühjahrsferien mit einer Projektwoche im Bürgerhaus Wilhelmsburg, bei der den Jugendlichen von Mitgliedern des Dockville Teams gezeigt wurde, worauf es bei der Organisation eines Festivals ankommt. Mit dem Ende der Projektwoche wurden die Jugendlichen mit dem Auftrag „entlassen", Bands zu buchen, Werbung zu machen, Technik zu planen und weitere Dinge zu organisieren, die zum Festival dazu gehören.

Projektleiter Mo Bahla (Gesanglehrer, Musiker sowie durchführender Projektleiter) und Katja Scheer (Bürgerhaus Wilhelmsburg) stehen den jungen Festivalveranstaltern dabei stets mit Rat und Tat zur Seite.

Als erstes Ergebnis der Projektwoche präsentiert das Teenville-Team ihr Konzept, welches das ausdrückliche Ziel verfolgt, Nachwuchs-Bands die Möglichkeit zu geben, vor einem großen Publikum zu spielen. Teenville ist für alles offen - das Wichtigste ist: „Hast du schlechte Laune, kriegst du gute Laune!" Denn mit dem Konzept will Teenville einen bleibenden Eindruck bei Jugendlichen hinterlassen.