100402Elbphil Wilhelmsburg - Die Hamburg Port Authority (HPA) muss die Eröffnung der Reiherstiegklappbrücke, rund um das Hafengebiet von Wilhelmsburg erneut verschieben. Laut der HPA ziehe sich die Freigabe hin, weil bei Abbrucharbeiten Bewehrungseisen zerstört wurden. Zusätzlich habe die längere Frostperiode die Arbeiten behindert.

Nun sind in hohem Umfang, statische Maßnahmen notwendig. Die neuen Pläne sehen vor, dass am 27. März, Fahrzeuge die Reiherstiegklappbrücke passieren können. Solange die Brücke gesperrt bleibt, müssen Autofahrer weiterhin die Umleitung "U20" über den Reiherstieg-Hauptdeich, Rethedamm, Pollhorner Hauptdeich und Schmidts Breite nehemen.

Außerdem werden auf dieser Strecke die Buslinien 151,152 und 252 umgeleitet. (pw)