101205BauwagenWilhelmsburg - Der Bauwagentreck ist angekommen. Nach einem Zug über die Elbinsel dürfen die Bewohner der sechs Bauwagen der Gruppe Zomia auf der Lichtung am Ernst-August-Kanal bleiben. SPD und GAL haben

im Regionalausschuss einen Antrag auf eine Duldung eingebracht. Diese ist jedoch mit Auflagen verbunden. Es dürfen unter anderem nicht mehr Bewohner und nicht mehr Bauwagen kommen. Die Bauwagenleute sollen sogar ein "angemessenes Nutzungsgeld" zahlen. Der Platz soll außerdem nur zum Überwintern da sein. Unterschrieben wird die Duldung von Senatorin Herlind Gundelach (CDU).

 

Bei den Bauwagenleuten knallen die Korken: "Kommt vorbei und bringt flüssiges Zeugs mit!! Details gibts später – heute wird gefeiert" verbreiteten sie nach ihrem Sieg. zv