Langenbek - Überraschung und Freude im DRK-Hospiz in Langenbek: Am letzten Schultag vor den Sommerferien konnten Hospizleiterin Britta True und

Pflegedienstleiterin Marion Basler aus den Händen von Schulleiter und Lehrern des katholischen Niels-Stensen-Gymnasiums in Harburg eine Spende in Höhe von 17.500 Euro für ihre Arbeit mit Menschen in ihrer letzten Lebensphase entgegennehmen. Dass ein Sponsorenlauf und das Jubiläumsfest der Schule zum 15-jährigen Bestehen eine derart hohe Spendensumme erbringen würden, hatten zuvor wohl nicht einmal die Initiatoren selbst für möglich gehalten.

„Wir sind überwältigt von dieser großzügigen Unterstützung und dem großen Engagement der Schülerinnen und Schüler, der Lehrer, Eltern und aller Beteiligten“, sagte Hospizleiterin Britta True. „Dafür bedanken wir uns von Herzen!“ Der symbolische Spendenscheck wurde ihr und ihrer Stellvertreterin Marion Basler im Schuljahres-Abschlussgottesdienst des Niels-Stensen-Gymnasiums in der Kirche St. Maria in Harburg von Schulleiter Winfried Rademacher und den Lehrern Sabrina Schulte und Frank Osburg übergeben.

Alle Klassenstufen und auch viele Mitglieder des Lehrkörpers hatten sich in der Sportanlage Opferberg am 27. Juni in die Bahn begeben und zuvor Sponsoren geworben, die für jede erfolgreich absolvierte 400-Meter-Runde einen freiwilligen Spendenbetrag auszahlten. Beim Schulfest zwei Tage später wurden weitere Spenden gesammelt.

Schülerinnen des Gymnasiums hatten das Hospiz in Langenbek zuvor besucht, sich über das Haus informiert und die Hospiz-Idee den Besuchern des Festes nahe gebracht. „Wir freuen uns sehr, dass zwischen dem Niels-Stensen-Gymnasium und dem Hospiz enge Kontakte bestehen“, sagt die stellvertretende Hospizleiterin Marion Basler. Einmal im Jahr besuchen Schüler der 9. Klassen die DRK-Einrichtung. Außerdem kommen Schülerpraktikanten seit 2015 einmal jährlich für mehrere Wochen ins Hospiz für Hamburgs Süden. „Für uns ist diese Kooperation sehr wertvoll. Wir können den jungen Menschen zeigen, dass unser Hospiz ein heller, freundlicher Ort ist und das Leben für unsere Gäste gerade in seiner letzten Phase oft noch sehr freudig und lebenswert ist“, erläutert Marion Basler. (cb)

Bewiesen Herz auch für andere: Schüler des Niels-Stensen-Gymnasiums sammelten zum 15-jährigen Schuljubiläum erfolgreich Spenden für das DRK-Hospiz. Foto: T. Lucas, NSG