Wilhelmsburg - Es wird teurer. 295 Millionen Euro wird die Verlegung der Wilhelmsburger Reichsstraße kosten. Bislang war man von Kosten in Höhe

von 235 Millionen Euro ausgegangen. Die Mehrkosten entsprechen dem Betrag, der 2008 als Gesamtkosten für die Verlegung der 4,6 Kilometer langen Strecke veranschlagt war.

Die neue Reichsstraße soll im November 2019 fertig sein. Die Hauptverkehrsader, die Harburg mit Hamburg verbindet, verläuft dann direkt neben der Bahnstrecke und verfügt über deutlich besseren Lärmschutz, als die jetzige Trasse. Zudem werden in der Wilhelmsburger Mitte neue Flächen zur Verfügung stehen und die Trennlinie beseitigt, die die Reichsstraße bislang darstellt. zv