Marmstorf - Das traditionelle Königsessen der Harburger Schützengilde zu Ehren seiner Majestät Sven Kleinschmidt ist der Auftakt des 490. Harburger

Vogelschießens. Doch bevor am Abend hochkarätige Vertreter aus Wirtschaft und Politik, im Gildezimmer des Heimfelder Privathotels Lindtner an der Tafel des Königs Platz nehmen, und auserlesene Speisen und Weine genießen, lädt die Gilde-Königin die Damen der Deputation zum Kaffeetrinken ein.

An diesem Tag präsentiert der Gildekönig sein Königsschild erstmals der Öffentlichkeit. Und bevor am Abend die Herren das wertvolle Kunstwerk in Augenschein nehmen dürfen, können zunächst die Damen das neue Königsschild begutachten.

Am Freitag-Nahmittag folgten die zehn Ehefrauen der Deputations-Mitglieder der Einladung von Angela Bockelmann, der Lebenspartnerin von Sven Kleinschmidt nach Marmstorf. Mit dabei waren Nicole Mönke, Victoria Pawlowski, Birgit Wochener, Angelika Harms, Anne Volkland, Marita Kirste, Marianne Blohm und die Ehefrau von Ex-Gildekönig Rolf-Dieter Eckert, Beate Eckert. Außerdem waren die Mutter der Königin, Heidi Förster und Freundin Catrin Nolting mit von der Partie.

Die Kuchen backte die 19-jährige Alina Kleinschmidt, die Tochter des Gildekönigs. In drei Tage langer Arbeit zauberte die Hobby-Bäckerin eine Orangen-Creme Torte mit Weißer Schokolade, eine Haselnuss Espresso-Torte und einen Apfelkuchen. Ein besonderes Highlight war in diesem Jahr der Service beim Kaffeetrinken. Erstmals gab es einen Gilde-Kellner: Johannes "Jojo" Tapken, ein guter Freund der Königsfamilie, unterstützte Königin Angela bei der Bewirtung.  (cb)