Schwimmhalle

Harburg - Das Bürgerbegehren "Yes -We Swim", das sich für eine weitere Schwimmhalle in Harburg einsetzt, befindet sich auf der Zielgeraden: An den

beiden kommenden Samstagen, 10. und 17. März, werden die letzten Unterschriften-Aktionen stattfinden. Beide Aktionen finden in den Harburg Arcaden statt. Am Sonnabend, 10. März kann man von 10 bis 13 Uhr unterschreiben und am darauffolgenden Sonnabend von 14 bis 17 Uhr. An beiden Tage werden auch ausgefüllte Listen eingesammelt.

Wie berichtet müssen bis zum 1. April insgesamt 3486 Unterschriften gesammelt werden. Und es sieht gut aus: "Theoretisch haben wir knapp 4000 Unterschriften gesammelt, aber das Drittelquorum hat gezeigt, das viele davon ungültig sind", sagt Juliane Eisele gegenüber Harburg-aktuell und betont: "Deswegen wünschen wir uns noch möglichst viele Menschen die an den beiden Tagen unterschreiben, damit wir einen Puffer haben und das Bürgerbegehren nicht scheitert."

Wenn alles Listen eingesammelt und durchgezählt sind, wollen Juliane Eisele, Nicolas Koopmann, Luiza Raguse und ihre Mitstreiter einen Termin im Harburger Rathaus machen, um die Unterschriftenlisten zur Prüfung einzureichen. (cb)