Harburg - 115 Titelträger auf einem Schlag: Am Freitagabend wurden zum 41. Mal Sportler aus den Sportvereinen im Bezirk im Harburger

Rathaus für ihre Erfolge im Vorjahr geehrt. Es wurden sowohl Hamburger als auch Deutsche Meister, sowie Europameister und Weltmeister gemeinsam von der Bezirksversammlung Harburg und dem Bezirksamt Harburg ausgezeichnet.

Veranstalter der Ehrung ist die Bezirksversammlung Harburg, unterstützt vom Sozialraummanagement Sport des Bezirksamtes Harburg. Als Kooperations- und Veranstaltungspartner konnte erneut die Sparkasse Harburg-Buxtehude gewonnen werden.

In diesem Jahr wurden 115 Erwachsene für ihre sportlichen Leistungen in der ganzen Bandbreite der Sportarten geehrt. Das Spektrum der Disziplinen reicht von Badminton über Sportschießen und Schwimmen bis Tennis und Tanzen. Die Harburger Sportler im Alter von 18 bis 89 Jahren erwarben 179 Titel als Hamburger Meister, 52 wurden im Jahr 2017 als Norddeutsche Meister ausgezeichnet. Darüber hinaus errangen vier Sportler einen Titel als Deutscher Vize Meister sowie sieben als Deutsche Meister. Außerdem werden 15 WM-Teilnehmer, 14 EM-Teilnehmer, ein Europameister und sieben Weltmeister geehrt.

Die Ehrungen nahmen Robert Timmann, stellvertretender Vorsitzender der Bezirksversammlung Harburg, Sandra Becker, Regionaldirektorin der Sparkasse Harburg-Buxtehude für den Bereich Nord und Bernd Meyer, Leiter des KompetenzCenters der Sparkasse Harburg-Buxtehude, gemeinsam vor. Staatsrat Christoph Holstein sprach ein Grußwort. Durch das Programm führte zum zweiten Mal der Sportbotschafter im Ruhestand, Karsten Bode, viele Jahre Vorsitzender der HNT.  (cb)