Harburg – Auch die Partnerschule San Miguel in Argentinien drückt dem Niels-Stensen-Gymnasium die Daumen. Diakon Gerardo Vetter vom Bistum Iguazú

hat einen fotografischen Gruß nach Harburg geschickt: „Wir wollen euch nicht vermissen müssen.“ Seit rund 20 Jahren pflegen die katholischen Schulen in Harburg und in Eldorado ihre Freundschaft – und halten gerade in schwierigen Zeiten zusammen.

Das Niels-Stensen-Gymnasium und zwei weitere katholische Schulen im Bezirk Harburg sollen wie berichtet in einigen Jahren geschlossen werden, die katholische Kirche muss sparen.  Claudia Loss (SPD), Vorsitzende des Harburger Fachausschusses für Soziales, Bildung und Integration, hat jetzt zu einer Sondersitzung am Dienstag, 6. Februar, 18 Uhr, im Rieckhof eingeladen. Thema: „Zur Zukunft der Einrichtungen der katholischen Kirche in Harburg“. Dort sollen auch Referenten des Erzbischöflichen Generalvikariats Hamburg Stellung nehmen. ag