STS

Fischbek - An der Stadtteilschule Fischbek Falkenberg hat es am Donnerstag gleich drei gute Gründe gegeben, die Sektkorken knallen zu

lassen: Die Einweihung des Neubaus, die Verleihung des Zertifikats "Partnerschule des Nachwuchs-Leistungssports" und der Spantenstich für den Neubau der Turnhalle wurden mit viel Musik von "The YoungClassX" (Foto links), einer Spende der AWO an die Biliothek und mehreren Reden in einem Festakt im neuen Forum gefeiert.

Für rund 17,5 Millionen Euro entstand im Fischbeker Moor, einem der beiden Standorte der Schule, die in diesem Jahr insgesamt 1600 Schüler besuchen, ein wahrer "Palast der Bildung", wie Schulleiter Thomas Grübler (Foto rechts) betonte.

Auf dem Gelände entstanden in nur zwei Jahren Bauzeit drei neue Schulgebäude: Forum, Cluster und Kunsthaus. Das Forum beheimatet zudem eine Mensa, eine Aula mit Bühne, die Bibliothek und Fachräume für Naturwissenschaften. Daran angegliedert wird ein Neubau für Fachräume Kunst und Erweiterung von Lehrerarbeitsplätzen errichtet. Der Neubau Cluster hat 14 Klassenräume.

Rund 200 geladene Gäste waren bei der Dreifach-Feier dabei. Und die mussten etwas Geduld mitbringen: Die Ehrengäste, Landesschulrat Thorsten Altenburg-Hack und sein Kollege Ralf Pöhler von der regionalen Schulaufsicht, verspäteten sich aufgrund des Schnee-Chaos auf den Straßen um fast eine Stunde.

Doch das Warten hat sich gelohnt, denn die beiden hatten neben dem Goldenen Schlüssel für den Neubau noch etwas im Gepäck, auf das Schulleiter Thomas Grübler und Sport Abteilungsleiter Jens-Bendixen Stach und ihr Team seit vielen Jahren hinarbeiten: Der Schule wurde das Zertifikat "Partnerschule des Nachwuchs-Leistungssports verliehen".

Derzeit führt die Schule in jedem Jahrgang eine Sportklasse, die dem Leistungssport verpflichtet ist und ein Trainingsprogramm in den Schulalltag integriert. Die Trainingsblöcke werden von lizenzierten Trainern der Verbände und von Kollegen der Schule geleitet. Die Schule ist bei allen Wettkämpfen, auch auf Bundesebene, außerordentlich erfolgreich.

Ziel ist es, die sportliche Förderung und schulische Belange der jungen Sport-Talente in Einklang zu bringen. Die Schulbehörde unterstützt die organisatorische Arbeit dieser Schulen insgesamt mit rund 600.000 Euro jährlich für zusätzliche Lehrerstellen.

Damit die Schüler ausreichend Platz für ihre sportlichen Aktivitäten finden, wird nun noch eine neue Zweifeld-Sporthalle gebaut, für die an diesem Tag der "Erste Spatenstich" erfolgte.  (cb)

Der Neubau im Fischbeker Moor Foto: Bittcher

Der Erste Spatenstich für die neue Zweifeld-Sporthalle. Foto: Christian Bittcher

Thomas Grübler, Nicole Boutez und Jens Bendixen-Stach mit dem Zertifikat Partnerschule des Nachwuchs-Leistungssports. Foto: Christian Bittcher

Das neue Forum der Schule war Schauplatz der Einweihungs-Feier für den Neubau. Foto: Christian Bittcher

Heiner Schultz (links) und Arend Wiese übergaben einen Scheck der AWO in Höhe von 500 Euro für die neue Schulbibliothek. Foto: Bittcher