Harburg - Hören, Sehen, Riechen, Schmecken und Fühlen - mit unseren fünf Sinnen erleben und beurteilen wir unsere Umwelt. Von Donnerstag, 18.

Januar, bis zum 3. Februar, lädt die große Erlebnisausstellung „Sinnstationen“ im Harburger Phoenix-Center dazu ein, die eigenen Sinne zu erkunden und spielerisch auf die Probe zu stellen.

"Mehr als 30 Erfahrungsstationen laden zum Ausprobieren, Staunen, Anfassen und Erleben ein. Es gibt weder „richtig“ noch „falsch“ - einzig die eigene Wahrnehmung zählt", sagt Center-Managerin Julita Hansen. Mit Spaß und eigenem Einsatz gewinnt der Besucher viele neue Eindrücke und kann Erfahrungen auf andere Art und Weise sammeln. "Wie reagiere ich auf Farben und Klänge? Können meine Sinne auch trügen? Was passiert eigentlich ohne Worte zwischen meiner Umwelt und mir? Im Phoenix-Center gibt es Antworten darauf", so Julita Hansen.

 Täglich finden um 15 und 17 Uhr kostenlose Führungen für Kunden und Besucher statt, sonnabends zusätzlich auch um 11 Uhr. Der Treffpunkt für alle Führungen ist im Untergeschoss vor dem Geschäft „BR Spielwaren“. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.  (cb)

Mit Spaß und eigenem Einsatz gewinnt der Besucher viele neue Eindrücke und kann Erfahrungen auf andere Art und Weise sammeln. Foto: privat