Spielmannszug Rönneburg

Rönneburg - Diese Premiere verspricht ein musikalisches Feuerwerk zu werden: Der Spielmannszug des Schützenvereins Rönneburg und die

Spielleute des Ausbildungszentrums Tostedt im Schützenverein Kampen geben zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte ein gemeinsames Konzert. Beide Musik-Gruppen gehören zu den beliebtesten ihrer Art im Hamburger Süden und haben viele Fans.

Das Konzert findet am Sonntag, 28. Januar, in der Gaststätte "Rönneburger Park" statt. Einlass ist ab 14:15 Uhr, Beginn des Konzertes ist um 15 Uhr. Bei freiem Eintritt, sowie Kaffee und Kuchen sind die Zuhörer dazu eingeladen, weltbekannten und musikalischen Klassikern wie etwa dem Soundtrack von "Tarzan", "Lord of the dance", der Themenmusik von der Serie JAG und vielen anderen Highlights im typischen Spielmannszug-Sound zu lauschen.

Der Spielmannszug Rönneburg kann mittlerweile auf eine 105-jährige Tradition zurückblicken. Mit einer beachtlichen Mitgliederzahl im Alter zwischen 7 und 77 Jahren stellt dieser einen Hauptteil des Rönneburger Vereins. Die Auftritte beim Schützenfest, Schlussschießen, Laternenumzug oder auch bei anderen befreundeten Vereinen sind echte Highlights. Für das über 100-jährige Bestehen des Spielmannszuges wurde dieser im Jahr 2012 durch den Bundespräsidenten mit der "Pro-Musica-Plakette" ausgezeichnet.

Der Spielmannszug des AZT Tostedt ist ein Ausbildungsverbund für musikalische Talente, der sich aus den verschiedensten Spielmannszügen aus Harburg Stadt, dem Süderelberaum und dem Landkreis Harburg zusammensetzt. Die Spielleute des AZT können auf viele interessante Auftritte zurückblicken, wie etwa im Hamburger Michel anlässlich des Festaktes zum Deutschen Schützentag in Hamburg 2015 oder beim jährlichen stattfindenden Landeskönigsball des Schützenverband Hamburgs. (cb)