Leonhard

Harburg - Stimmungsvolle Ballnacht im Heimfelder Privathotel Lindtner: In der Nacht zu Sonntag erlebte Harburg mit dem 46. Internationalen Ball

der Seefahrt den ersten Höhepunkt der diesjährigen Ballsaison. Rund 300 Gäste feierten beim Ball zum 120-jährigen Bestehen der Marinekameradschaft bis in die Morgenstunden.

Die Marinekameraden kehrten zum Jubiläum in ihren Heimathafen Hamburg zurück: Das Ländermotto lautete in diesem Jahr Hamburg. Als Schirmherrin der rauschenden Ballnacht konnte Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard gewonnen werden. So wurde in diesem Jahr nicht nur das traditionelle Labskaus, sondern auch eine typische Hamburger Spezialität serviert: Steckrüben-Eintopf. Die Senatorin ließ es sich nicht nehmen, bei Küchenchef Frank Kriewen zu probieren, bevor der Eintopf serviert wurde. "Super lecker", lautete das Urteil von Melanie Leonhard.

Bevor Michael Pahlke, der Vorsitzende der Marinekameradschaft, mit seiner Begrüßungsrede begann, bat er die Gäste sich von ihren Plätzen zu erheben: In einer Gedenkminute wurde an den kürzlich verstorbenen Thomas Völsch und an die 44 Kameraden des gesunkenen U-Boots „ARA San Juan“ gedacht. Außerdem gab es eine echte Premiere: Michael Pahlke tanzte den ersten Tanz des Abends nicht mit seiner Ehefrau Karin, sondern mit der Schirmherrin des Abends. Zu Walzerklängen der Band "Moonlight Affair" eröffneten Melanie Leonhard und Michael Pahlke gekonnt den Reigen auf der Tanzfläche.

Auch die Showeinlagen waren in diesem Jahr typisch Hamburgerisch: Als erster Live-Act heizte der Shanty-Chor "Windrose" den Gästen mit seinen Seemannsliedern ein. Absoluter Höhepunkt war allerdings der umjubelte Auftritt der Finkwarder Speeldeel, die alle ihre Hits und zahlreiche Tanzeinlagen präsentierten.

Wer selbst einmal eine Ballnacht im Hotel Lindtner erleben möchte, hat dazu bald die Gelegenheit: Am Sonnabend, 16. Dezember, bittet die Harburger Schützengilde im großen Festsaal zu ihrem Winterball. (cb)

Die Senatorin ließ es sich nicht nehmen, bei Küchenchef Frank Kriewen zu probieren, bevor der Eintopf serviert wurde. Foto: Christian Bittcher

Harburgs Gildekönig Sven Kleinschmidt (Mitte) wurde von Jörg Geffke (v.l.), Nico Ehlers, Nicole Mönke, Victoria Pawlowski und Ingo Mönke begleitet. Foto: Christian Bittcher

Absoluter Höhepunkt war der umjubelte Auftritt der Finkwarder Speeldeel. Foto: Bittcher

Gerd (von links), Helga und Ralf Rodenburg, Violinistin Stasja Zubova, Claus Rehr und Helga Völkel genossen die Ballnacht in vollen Zügen. Foto: Christian Bittcher

Der Shanty-Chor "Windrose" heizte den Gästen mit Seemannsliedern ein. Foto: Bittcher

Das traditionelle Gruppenfoto aller Uniformträger vor der Flagge der Marinekameradschaft. Foto: Bittcher

Hatten viel Spaß: Lydia und Ralf-Dieter Fischer (CDU). Foto: Bittcher

Jürgen und Uschi Heimath (SPD) gehörten zu den fleißigen Tänzern des Abends. Foto: Bittcher

Rainer und Susanne Bliefernicht machten eine gute Figur auf der Tanzfläche. Foto: Bittcher

Die Tanzfläche im Großen Ballsaal des Hotels war stets gut gefüllt. Foto: Bittcher

Stefan Heidtmann, Geschäftsführer von SG Bau, und seine Tanzpartnerin Charlotte legten eine kesse Sohle aufs Parkett. Foto: Bittcher

Claudia Loss und Melanie Leonhard (beide SPD) genossen den Ball. Foto: Bittcher