Harburg - Das Wetter passte so gar nicht zum Anlass: Bei strömendem Regen ist am Donnerstag Abend der Weihnachtsmarkt auf dem Harburger Rathausplatz

eröffnet worden. Deshalb ist es umso erfreulicher, das trotzdem von Beginn an viele Besucher ihre ersten Runden auf dem Harburger Weihnachtsmarkt drehten, und sich den ersten Glühwein schmecken ließen.

Gemeinsam mit Weihnachtsmarkt-Organisatorin Anne Rehberg eröffnete Bernhard Schleiden, Harburgs Dezernent für Bürgerservice, den Weihnachtsmarkt. Und der machte es angesichts des Regens sehr kurz und verzichtete auf eine lange Ansprache. Für den musikalischen Rahmen sorgten die "Funky Hats" - dieses Mal gut zu erkennen an den roten Weihnachtsmannmützen - vom Alexander-von-Humboldt-Gymnasium unter der Leitung von Claudia Sommerfeld, die mit dem Song "As Long As I´m Singing" den Markt eröffneten. Die kleine Weihnachtsmarkt-Bühne war angesichts der vielen Band-Mitglieder eigentlich viel zu klein.

"Da ich weiß, das Thomas Völsch dieses Lied besonders gern hat, schicken wir ihm mit dem Song "My One and Only Love" die besten Genesungswünsche vom Harburger Weihnachtsmarkt",
sagte Anne Rehberg. Für die geladenen Gäste ging es anschließend ins Grillhaus des Weihnachtsmarktes. Dort war es warm und trocken und es gab zur Stärkung Würstchen vom Grill, bevor es weiter zum ersten Glühwein in Omas Punschhütte ging.

Unter den Gästen waren unter anderem Lotto-Hamburg Geschäftsführer Torsten Meinberg, Harburgs Gildekönig Sven Kleinschmidt mit vielen Vertretern der Harburger Schützengilde, Michael Pahlke, Chef der Marinekameradschaft Harburg, Bezirkshandwerksmeister Dierk Eisenschmidt, Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann, Museums-Direktor Rainer-Maria Weiss gemeinsam mit weiteren Mitarbeitern des Harburger Museums und Uta Rade, Geschäftsführerin des Wirtschaftsvereins gemeinsam mit ihrer neuen Mitarbeiterin Eliane Aspiazu de la Vega.

Aus der Harburger Politik waren unter anderem Ralf-Dieter Fischer und Uwe Schneider von der CDU sowie Viktoria Pawlowski, Kurt Duwe und Carsten Schuster von der FDP und Barbara Levy von den Neuen Liberalen dabei.

Der Harburger Weihnachtsmarkt ist noch bis zum 29. Dezember täglich 11 bis 20 Uhr und am Sonntag von 13 bis 20 Uhr geöffnet. Die Gastro bleibt bis 21.30 Uhr geöffnet. Am 24. und 25. Dezember bleibt der Markt geschlossen. (cb)
Das ganze Programm gibt es mit einem klick hier!

Gemeinsam mit Anne Rehberg eröffnete Bernhard Schleiden, Harburgs Dezernent für Bürgerservice, den Weihnachtsmarkt. Foto: Bittcher

Museum meets Wirtschaftsverein: Jens Brauer (von links), Thorsten Römer, Uta Rade, Monika Wolff, Eliane Aspiazu de la Vega und Rainer-Maria Weiss. Foto: Christian Bittcher

Gildekönig Sven Kleinschmidt (Mitte) mit den Deputationsmitgliedern Jörg Geffke (links) und Rainer Harms. Foto: Bittcher

Außer dem Schwenkgrill präsentiert sich auch der Crepes-Stand von Jürgen Stenglein erstmals in einem komplett neuen Hütten-Wagen: Sarina Stenglein (links) und ihre Tochter Marilyn freuen sich über ihren neuen und modernen Stand. Foto: Christian Bittcher

Weihnachtsmarkt-Organisatorin Anne Rehberg (rechts) und Melanie Wittka, Centermanagerin Harburg Arcaden, sorgten für Bratwurst-Nachschub. Foto: Christian Bittcher

Für den musikalischen Rahmen sorgten die "Funky Hats" - dieses Mal gut zu erkennen an den roten Weihnachtsmannmützen - vom Alexander-von-Humboldt-Gymnasium unter der Leitung von Claudia Sommerfeld. Foto: Christian Bittcher

Ralf-Dieter Fischer (links) und Achim Gerdts nehmen Melanie-Gitte Lansmann in ihre Mitte. Foto: Bittcher

Michael Pahlke, Chef der Marinekameradschaft Harburg (links) im Gespräch mit Ex-Gildekönig Ingo Volkland. Foto: Bittcher

Die reizenden Sängerinnen der Funky Hats, Fenja und Fanni. Foto: Bittcher