Golfturnier

Harburg - Golfplatz statt Chefsessel: Rund 70 Firmenchefs aus Harburg Stadt und Land folgten am 1. September der Einladung des Wirtschaftsvereins

für den Hamburger Süden und der Hamburger Sparkasse zum Golfturnier. Unter dem Motto "Golfen und Netzwerken für den guten Zweck" hatte wie berichtet die dritte Auflage des Golfturniers der Wirtschaft des Hamburger Südens auf der Golfanlage Green Eagle bei Winsen stattgefunden.

Der Erlös des Turniers geht in diesem Jahr an das Projekt "Nachwuchscampus" mit dem der Wirtschaftsverein junge Menschen für MINT-Berufe begeistert. Und durch die Unterstützung und großzügigen Spenden der Sponsoren des Turniers konnte in diesem Jahr eine Rekordsumme für den guten Zweck erzielt werden: 5000 Euro sind bei dem Turnier zusammengekommen.

Der symbolische Scheck wurde beim Herrenabend am vergangenen Freitag von Franziska Wedemann vom Wirtschaftsverein und Arent Bolte von der Haspa an Gesine Liese von den Kinderforschern der TUHH übergeben. Mit dem Geld sollen die laufenden Ausgaben des Nachwuchscampus, der vor Kurzem in eine neue Runde gestartet ist, gedeckt werden. (cb)

Wirtschaftsverein und Haspa waren Sehr zufrieden mit dem Turnierverlauf: Arnold G. Mergell (v.l.), Nina Menneken, Frank Brockmann, stellvertretender Vorstandssprecher der Haspa, Uta Rade, Jochen Winand, Nicole Jührend und Arent Bolte von der Haspa. Die Ha