Sonntags-Öffnung

Harburg - Harburg im Lichtermeer: Unter dem Motto "Laternenfest in der Harburger City" steht das letzte Großevent des Citymanagements Harburg

in diesem Jahr: Am Sonntag, 5. November, findet der letzte Verkaufsoffene Sonntag des Jahresl gemeinsam mit dem größten Laternenumzug Hamburgs - möglicherweise sogar Norddeutschlands - statt. Organisiert wird das Laternen-Spektakel mit rund 5000 Teilnehmern am Shopping-Sonntag von der Harburger Schützengilde.

Die Aktionen beginnen bereits am Sonnabend im Phoenix Center mit den 10. Lions-Tagen und in den Harburg Arcaden mit Laterne-Basteln für Kinder. Höhepunkt wird der gemeinsame Laternenumzug zum Rathausplatz sein. In vier Marschsäulen, begleitet von sieben Spielmannszügen geht es ab 17.30 Uhr in Richtung Rathausplatz, wo gegen 18.45 Uhr das große Feuerwerk vom Dach der Harburg Arcaden gezündet wird -vorausgesetzt, das Wetter spielt mit.

Das Feuerwerk wird von der Sparkasse Harburg-Buxtehude und den Harburg Arcaden gesponsert. Ebenfalls von der Sparkasse werden mehrere 100 Laternen zur Verfügung gestellt, die an den Treffpunkten verteilt werden. Die Treffpunkte der Marschsäulen sind an der S-Bahnstation Heimfeld, Petersweg, in Eißendorf am Lübbersweg, Bei Marktkauf an der Seevepassage und bei Karstadt am Herbert-Wehner-Platz.

Bevor der große Laternenumzug startet lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch der Harburger City: Die Geschäfte öffnen von 13 bis 18 Uhr. Die kleinen Besucher können mit professioneller Unterstützung individuelle Laternen im Erlebniszelt am Lüneburger Tor basteln. Außerdem präsentieren Kunsthandwerker ihre Arbeiten. Mit dabei sind auch Zauberer Hokus, Clown Piepe und Schnellzeichner Jurij.

Bereits zum zehnten Mal finden am 4. und 5. November die Lionstage im Phoenix Center statt. Eine Tombola mit 1500 Gewinnen, Flohmarkt, Schlemmerstand und Glückrad werden wieder viele Menschen in ihren Bann ziehen. Mit dem eingenommen Geld werden auch in diesem Jahr  wieder mehrere Einrichtungen unterstützt.

Auch das Parken ist beim Laternenfest kein Problem: Die Parkhäuser Phoenix Center, Marktkauf Center, Harburg Arcaden und Karstadt bieten bis 21 Uhr kostenfreies Parken an. (cb)

Die Organisatoren des Laternenfestes in der Harburger City Foto: Christian Bittcher