TU-Tasche

Harburg - So einen Ansturm auf die Erstsemester-Tasche hat es bislang noch nie gegeben: Bereits Minuten vor dem Startschuss der Aktion auf

dem Harburger Wochenmarkt, bildete sich am Dienstag-Morgen eine fast 100 Meter lange Schlange der Erstsemester-Studenten bis zum Edeka-Markt.

Zum achten Mal wurde die beliebte Tasche an die "Ersties" verteilt. Rund 1500 Studenten beginnen wie berichtet zum Wintersemester ein Studium an der TU-Harburg. und die fanden in diesem Jahr einen reißenden Absatz: Allein 600 der Taschen, wurden in der ersten Stunde auf dem Sand verteilt - das war wirklich rekordverdächtig.

Bezirksamtsleiter Thomas Völsch und Heinz Lüers, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Harburg Buxtehude Harburg verteilten die ersten Taschen persönlich an die Studenten. Dr. Ralf Grote, Leiter des Präsidialbereichs der TU sprang beim Verteilen für Präsident Garabed Antranikian ein, der einen wichtigen TU-Termin im Ausland wahrnehmen musste, ein.

Bereits zum achten Mal hat das Citymanagement Harburg ein Willkommenspaket für die Studenten geschnürt - auch in diesem Jahr wieder mit lokaler Taschenproduktion. Die neue Tasche stellt unter Nachhaltigkeitsaspekten ein Novum gegenüber den Vorjahresmodellen dar: eine hochwertige und streng limitierte Canvas-Notebook-Tasche, angelehnt an die Unternehmensidentität der TUHH. Gestaltet wurde sie in diesem Jahr von Designerin Alketa Ejupi, der Tochter des bekannten Harburger Künstlers Toro, der die Tasche im Vorjahr gestaltete.

"Jedes Jahr werden die Taschen mit einem frischen und aktuellen Design präsentiert; somit ist jede „Jahres“-Tasche ein Unikat und die acht Vorgängermodelle erfreuen sich als Sammelobjekte bereits großer Beliebtheit",
sagte Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann.

Das im Jahr 2013 mit dem Hamburger Stadtmarketing-Preis ausgezeichnete Willkommenspaket konnte vom Citymanagement Harburg wieder in Kooperation und mit finanzieller Unterstützung der TUHH, der Sparkasse Harburg Buxtehude, dem Phoenix Center, dem Hamburg Innovation Port und vieler weiterer Sponsoren als Begrüßungsgeschenk für die Erstsemesterstudenten der TUHH ermöglicht werden.

Unter anderem ist die Tasche mit dem Gutscheinheft SPARBuch 2017/18 von Harburger Unternehmen und vielen anderen nützlichen Dingen wie Gummibärchen, Markt-Kochbuch, Einkaufsführer, Notizblöcken und Kugelschreiber sowie vielen Flyern und Informationen, gefüllt.

Die Vorjahres-Modelle der Erstie-Tasche können in der neuen Harburg Info in der Hölertwiete zum Preis von zehn Euro erworben werden. Für alle Studenten, die es nicht auf den Sand schafften, bietet die Sparkasse Harburg-Buxtehude noch eine Abholmöglichkeit bis zum 31. Oktober in der Filiale der Sparkasse Harburg-Buxtehude am Sand an. (cb)

Thomas Völsch und Heinz Lüers übergeben die Tasche an die 18-jährige Studentin Michelle Dietrich. Foto: Christian Bittcher

Designerin Alketa Ejupi (links) und Produzentin Jessica Payne von Pro Factory. Foto: Christian Bittcher

Rekordverdächtig: Die Schlange der Studenten reichte am Dienstag bis zum Edeka-Markt am Sand. Foto: Christian Bittcher