Neubau

Eißendorf - An vielen Ecken in Harburg entstehen derzeit neue Wohnungen. Im wachsenden Bezirk Harburg sollen wie berichtet dieses Jahr 1700 und im

nächsten Jahr knapp 2000 Wohneinheiten entstehen.

Jetzt ist auch in Eißendorf für ein weiteren Neubau der Startschuss gefallen: Auf dem ehemaligen Parkplatz mit angrenzender Wiese zwischen den Straßen Lühmannstraße, Weusthoffstraße und Denickestraße unweit der Harburger Asklepios-Klinik haben die ersten Bauarbeiten begonnen. Auf dem Areal baut die SAGA Unternehmensgruppe insgesamt 46 öffentlich geförderte Wohnungen mit zwei bis vier Zimmern.

"Zusätzlich entstehen 36 Stellplätze in einer Tiefgarage und 29 oberirdische Stellplätze. Das Gebäude mit vier Geschossen und einem Staffelgeschoss wird über ein eigenes Blockheizkraftwerk verfügen und in KfW 55 Niedrigenergiebauweise errichtet", sagte Saga-Pressesprecher Gunnar Gläser auf Anfrage von Harburg-aktuell. Die anfängliche Kaltmiete beträgt 6,30 Euro je Quadratmeter. Ein konkreter Fertigstellungstermin steht noch nicht fest. (cb)

Auf dem Areal an der Lühmannstraße in Eißendorf haben die ersten Bauarbeiten begonnen. Foto: Christian Bittcher