TUHH

Harburg - Zum Wintersemester nehmen 1.404 Erstsemester ihr Studium an der Technischen Universität in Harburg auf. Das sind noch einmal

ein Paar mehr als vor einem Jahr. Damals gab es 1323 neue Studenten. Am Freitag wurde ein Großteil von ihnen in der Friedrich-Ebert-Halle auf der diesjährigen Semestereröffnungsfeier feierlich und mit viel Spaß willkommen geheißen.

„Wir brauchen kluge Köpfe wie Sie für die technologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft“, begrüßte Professor Bodo Fiedler die Studierenden. „Sie sind herzlich eingeladen an dieser Zukunft aktiv mitzuwirken und sie zu gestalten."

Die gefeierten Erstsemester haben sich für Bachelor-Studiengänge eingeschrieben: Der mit Abstand beliebteste von insgesamt 14 Studiengängen ist der Maschinenbau. Er zählt dieses Semester 394 neue Studierende. An zweiter Stelle rangieren mit 168 Immatrikulationen die Angewandten Ingenieurswissenschaften gefolgt von Logistik und Mobilität mit 139 Einschreibungen. Erfreulich ist das Interesse am Studiengang Computer Science mit 100 Immatrikulationen. 40 Studierende habe sich für den in Deutschland einmaligen Bachelor-Studiengang Schiffbau entschieden. Insgesamt zählt die TUHH rund 7300 Studierende.

Noch vor Beginn der Feier erhielten die Studienanfänger Gutscheine für die beliebte Erstsemestertasche. Sie werden am Dienstag, 17. Oktober, von 11 bis 12.30 Uhr auf dem Harburger Wochenmarkt am Sand den Studierenden überreicht. Beteiligt an der Aktion sind Vertreter der Sparkasse Harburg-Buxtehude, dem Citymanagement Harburg und der TUHH.

Wer es nicht schafft, die Tasche an diesem Termin entgegenzunehmen hat für etwa zwei bis drei Wochen die Möglichkeit, diese bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude am Sand gegen Vorlage des Gutscheins abzuholen. (cb)

Die neuen Studenten wurden am Freitag in der Friedrich-Ebert-Halle begrüßt. Foto: TUHH