Weinfest

Harburg - Tolles Wetter, Super Stimmung und viele Attraktionen - Das Herbst- und Weinfest in der Harburger City war ein toller Erfolg für den

Einzelhandel und das Citymanagement. Mehrere Zehntausend Menschen aus Harburg Stadt und Land strömten am Sonntag nach Harburg, um bei diesem Event dabei zu sein. Die Veranstalter sprechen von 55.000 Besuchern, damit wäre der Besucherrekord aus dem Vorjahr sogar überboten. Einziger Wermutstropfen: Leider machte der Regen am Sonnabend-Abend beim Auftakt des Weinfestes auf dem Sand den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung.

Dafür wurden alle mit einem Super-Sonntag belohnt: "Eigentlich ist das Wetter schon fast zu gut für einen Shopping-Sonntag. Wir sind super zufrieden", sagte Julita Hansen, Centermanagerin im Phoenix-Center, gegenüber Harburg-aktuell. Sie schätzt, das an diesem Sonntag gut 20.000 Menschen in das Phoenix Center kamen.

Zufriedene Gesichter auch in den Harburg Arcaden: "Das Programm zum 15. Geburtstag läuft auf Hochtouren und wird sehr gut von den Harburgern angenommen", sagte Centermanagerin Melanie Wittka. Sie schätzt, das am Sonntag gut 14.000 Menschen in Harburgs Herzstück kamen. Am Montag werden die Kunden zwischen 14 und 17 Uhr auf ein Geburtstags-Sekt eingeladen. "Unser Parkhaus ist bis obenhin voll", freute sich Benjamin Kortum vom Marktkauf-Center.

Auch Jörn Sörensen, Geschäftsführer im Harburger Handelshof, strahlte mit der Sonne um die Wette: Das Geschäft an der Nartenstraße war sehr gut besucht. Die Kunden ließen sich an zehn Aktionsständen von allerlei Kulinarik verwöhnen und freuten sich über zahlreiche Sonderangebote und die Aktion "10 Prozent auf Alles".

Einen Guten Grund die Sektkorken knallen zu lassen gab es in der Hölertwiete: Hier eröffnete die neue "Harburg Info" von Citymanagement und dem BID Sand-Hölertwiete. Bezirksamtsleiter Thomas Völsch schnitt gemeinsam mit Melanie-Gitte Lansmann, Christine Sülau und Katharina Sinnigen (BID) das Rote Band durch.

Mit von der Partie in der "Harburg Info" sind auch Uschi Tisson mit ihrer Hafenkiste und Susanne Körösi mit ihren Produkten von Irrlichtjäger. (cb)

Bezirksamtsleiter Thomas Völsch schnitt gemeinsam mit Melanie-Gitte Lansmann, Christine Sülau (links) und Katharina Sinnigen (BID, rechts) das Rote Band des neuen "Harburg Info" durch. Foto: Bittcher

Peter Sebastian und Jörn Sörensen empfingen die Gäste mit den Stelzenläufern im Handelshof. Foto: Christian Bittcher

De Tampentrekker sorgten für gute Unterhaltung Foto: Christian Bittcher

Genießen das Weinfest: Rita und Michael Fellberg (links) mit ihren Freunden Hans-Uwe und Susanne Pagel. Foto: Bittcher

Stimmungskanone Peter Sebastian: Erst im Handelshof, dann auf der Sand-Showbühne. Foto: Christian Bittcher

Die Stelzenläufer in ihren tollen Pferde-Kostümen. Foto: Bittcher

Jörn Sörensen (links) lässt sich ein Eis von Andreas Ruff und Jennifer Ziethen (Eisbrecher) schmecken. Foto: Bittcher

Am Stand des DRK wurde Flammkuchen zu Gunsten des Hospizes verkauft. Foto: Bittcher

Johanna und Sachin Tawde lassen sich von Anne Sohl (Mitte) im Genussladen einen Cider einschenken. Foto: Bittcher