Aquarien-Tage

Hausbruch - Das Landhaus Jägerhof im Ehestorfer Heuweg verwandelt sich am Wochenende wieder in ein Mekka für Aquarien- und Terrarien-Fans: Am

16. und 17. September finden die Norddeutschen Aquarianer- und Terrarianer Tage statt. Die Veranstaltung, zu der rund 1000 Besucher erwartet werden, öffnet an beiden Tagen von 11 bis 17 Uhr ihre Pforten.

Zu den Norddeutschen Aquarianer und Terrarianer Tagen laden einmal jährlich im September Aquarien- und Terrarienvereine sowie Zoofachhändler aus Hamburg und dem Umland ein. An beiden Tagen präsentieren sie sich dort einem interessierten Publikum und informieren über sich und ihre Tätigkeiten.

Die Teilnehmer des Norddeutschen Aquarianertages zeigen in ausgestellten Aquarien und Terrarien Tiere und Pflanzen, mit denen sie sich in ihrem Hobby befassen. Mitglieder der einzelnen Vereine oder Zweckverbindungen stehen gern bereit, um den Besuchern alles Wissenswerte zu den gezeigten Arten zu erklären.

Zu den besonderen Highlights in diesem Jahr zählt neben den diversen Aquarien- und Terrarienbewohnern in artgerecht gestalteten Kleinbiotopen eine Vielzahl ansprechender Wabikusas. Wabikusa sind Glasvasen oder andere Glasgefäße, die sehr dekorativ mit Aquarienpflanzen bepflanzt wurden. Hier wachsen die Pflanzen aber an der Luft und Nicht unter Wasser. Des weiteren ist der Weltmeister im Nano-Terrascaping vor Ort und zeigt Tipps und Tricks beim gestalten kleiner Terrarien.

Der Eintritt kostet für Erwachsene 2,50 Euro. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt. (cb)