Jugendkulturpreis

Harburg - Der Jugendkulturpreis der Bezirksversammlung Harburg geht in die vierte Runde. Der jährliche Kunstwettbewerb dient zur Auszeichnung

der künstlerischen Arbeiten von Kindern und Jugendlichen im Bezirk Harburg.

Harburg ist sehr vielfältig. Die Menschen, die hier leben, arbeiten oder ihre Freizeit verbringen, haben unterschiedliche kulturelle Wurzeln. Das zeigt sich nicht zuletzt in kreativen und künstlerischen Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen.

"Um diese öffentlich anzuerkennen, beschloss die Harburger Bezirksversammlung im März 2013, den Harburger Jugendkulturpreis als jährlichen Kunstwettbewerb ins Leben zu rufen", sagt Bettina Maak, Pressesprecherin des Harburger Bezirksamt. Und: "Der diesjährige Harburger Jugendkulturpreis steht unter dem Motto „HeimatHafenHarburg“ und richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 21 Jahren."

Jegliche Form der künstlerischen Darstellung ist möglich: Von der Malerei bis hin zu audiovisuellen Medien, wie beispielsweise Schauspiel, Theater, Musik, Klang-Collage, Hörspiel, Fotografie oder Film. Es können Gruppen- sowie Einzelarbeiten eingereicht werden. Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 1.000 Euro wird in zwei Altersgruppen vergeben und unter allen Gewinnenden aufgeteilt.

Wer Lust hätte mitzumachen, aber noch auf der Suche nach einem Ort ist, wo das Kunstwerk gestaltet werden kann, hat die Möglichkeit montags bis donnerstags, 10 bis 18 Uhr in das offene „Habibi“ Atelier in die Harburg Arcaden (1. Obergeschoss) zu kommen. Bei Interesse kann man sich gerne vorher beim Künstler Sly (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) melden.

Die Arbeiten sind bis Mittwoch, 1. November 2017, unter dem Stichwort "Jugendkulturpreis" an das Bezirksamt Harburg einzusenden. Weitere Informationen, Teilnahmebedingungen sowie das Anmeldeformular gibt es mit einem Klick hier. (cb